Flugangst bei Emirates und die Sicherheit

Flugangst bei Condor: Wie sicher ist die Airline?

Condor ist eine der größten deutschen Airlines und betreibt am Flughafen Frankfurt am Main sein Drehkreuz. Die Fluggesellschaft ist auch als Ferienflieger bekannt, dass liegt daran, dass es sich um eine Charterfluggesellschaft handelt. Sie gehört zu Thomas Cook und fliegt Kurz-, Mittel- und Langstreckenflüge.

Angeflogen werden Ziele in ganz Europa, hinzu kommen viele Ziele in Afrika, Asien, Süd- und Nordamerika sowie in der Karibik. Deshalb ist es gut möglich, dass du früher oder später beim Buchen auf Condor stößt.

Condor Sicherheit und Statistiken: Gab es Zwischenfälle?

Die Sicherheitsbilanz spricht für die Fluggesellschaft. In den letzten 30 Jahren gab es keinerlei Abstürze oder andere Katastrophen. Generell höre ich sehr wenig von Zwischenfällen bei Condor. Die Flotte umfasst derzeit 40 Flugzeuge, gemischt aus Mittel- und Langstreckenflugzeuge. Die Airline ist damit mittelgroß, die gesamte TUI Gruppe hat jedoch mehr als 100 Flugzeuge in der Flotte.

Obwohl ich Condor als sehr sicher einstufe und uneingeschränkt auch selbst mit dieser Fluggesellschaft durch die Welt reise, gibt es noch einen Hinweis auf das Alter der Flugzeuge. Im Durchschnitt sind die Flugzeuge von Condor 17,5 Jahre alt. Ältere Maschinen bedeuten nicht, dass die Sicherheit darunter leidet. Viel mehr liegt es an der Wartung und die scheint Condor gut zu machen, denn immerhin gab es seit über 30 Jahren keine Abstürze und keinen einzigen Toten.

Ich persönlich fliege jedoch lieber gern mit neuen und modernen Maschinen, die findet man bei Condor nicht so häufig, obwohl einige A321 und ein A330 weit unter 10 Jahre jung sind. Die Boeing 767 sind mittlerweile dagegen fast 25 Jahre alt.

Fazit zu Condor und der Sicherheitsbilanz

Menschen mit Flugangst können problemlos mit Condor fliegen. Die Airline hat Erfahrung mit der Flugzeugwartung und es gab sehr lange Zeit keine Katastrophen und Unglücke in der Geschichte dieser Fluggesellschaft, die zu TUI gehört und einst der Lufthansa angehörte.

Das sagen Andere ...